Wohnen für Mehrgenerationen am Görresbach Alfter
Integratives Wohnen

In Nachbarschaft des Schloss Alfters, entstehen zentral gelegen vier Mehrfamilienhäuser für „integratives Wohnen“. Klares Ziel des Mehrgenerationenwohnkonzeptes ist es ältere Menschen an die benachbarte Seniorenresidenz des neu erschlossenen Wohngebietes anzubinden. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen zwei der Häuser angegliedert werden. Bis dahin können die Bewohner alle Einrichtungen und Angebote der Seniorenresidenz nutzen. Die 54 hochwertigen Eigentumswohnungen mit variierenden Grundrissgrößen vom 1 Zimmer Appartement bis zur 4 Zimmer Wohnung verteilen sich auf die vier Häuser mit gemeinsamer Aussenanlage und Tiefgarage. Für ein nachbarschaftliches Miteinander gibt es einen Bouleplatz, Spielplatz und Freiflächen mit wunderschönen Blick in die Auenlandschaft. Die 2-3 geschossigen Baukörper mit Staffelgeschoss oder Satteldach verfügen jeweils über einen eigenen Aufzug und sind gänzlich barrierefrei ausgeführt und uneingeschränkt mit dem Rollstuhl nutzbar. Die Wohnungen verfügen entweder über einen Balkon oder eine Loggia die teilweise überdacht sind. Die Putzfassaden werden durch einen Wechsel aus Glattputz und mineralisch eingefärbtem Oberputz mit Besenstrichstruktur strukturiert wozu die bronzefarbenen Metallbrüstungen der Balkone harmonieren. Alternierende Abstände zwischen den Geländestäben ergeben ein spannendes Spiel unterschiedlich starker semitransparenter Flächen. Die weiteren bodentiefen, raumhohen französischen Fenster mit Glasbrüstungen erlauben einen uneingeschränkten freien Ausblick in die umliegende Landschaft.

Projektdaten

Ort: 
Am Görresbach - Alfter
Leistungen: 
1 - 5
Bauherr: 
Lanzerath Hausbau GmbH
Flächen: 
4.250 m² Wohnfläche
56 Wohnungen (1-4 Zi)
52 Stellplätze Tiefgarage
Projektnummer: 
B18-035